Ausfahrt in den Jura – 13. Juni 2018

122 Seniorinnen und Senioren sorgten für einen herzlichen Sonnenschein. Dies liess vergessen, dass der Mittwoch unserer Ausfahrt ein regnerischer Tag war.

Ein Blick ins Archiv: 2014 ging die „Fahrt ins Blaue“ in den Waadtländerjura, nach Romainmôtier und ins Vallée de Joux. Dieses Jahr war es der Kanton Neuenburg und der Kanton Jura den wir besuchen durften.

Das Mittagsziel in Noiremont erreichten wir via Chaumont, Val de Ruz und Vué des Alpes, welche leider kurzfristig in „Vué d’ brouillard“ umzubenennen war. Im „Relais du Peupé“, mit Sicht Richtung Noiremont, durften wir ein feines Mittagessen geniessen.

Danach galt es über die Freiberge das Mittelalterstätchen von Romainmotier zu erreichen. Dank der neu sanierten Brücke ging es trockenen Fusses über den Hochwasser führenden Doubs mitten in das Herz des Städtchens hinein.

Beim Vertreten der Beine ergriffen viele die Möglichkeit, die Stiftskirche mit Krypta und Kreuzgang zu besuchen. Auch mit Kaffee und Kuchen konnte die Zeit beinahe in Vergessenheit geraten.

 

Über die seit 2017 abgeschlossene N16 fuhren wir quer durch den Berner Jura zurück Richtung Biel nach Neuenegg.

Die erhaltenen Dankesbekundungen ermuntert uns auch nächstes Jahr eine Ausfahrt zu planen. Wohin uns diese führt wird, soll im kommenden Frühjahr bekannt werden.

Jahreslosung 2022

Bildquelle: Jahreslosung-2022-Bahlinger-Kunstblatt
Bildquelle: Jahreslosung-2022-Bahlinger-Kunstblatt

Fürbitte für die Menschen in der Ukraine und Russland

Wir zeigen uns erschüttert und sprachlos: “Unsere Gedanken und Gebete sind mit den Menschen, die nun um ihr Leben fürchten und die erleben, wie Leid und Tod in ihre Städte und Dörfer einziehen.” Wir alle sind aufgefordert, in Gebet und Fürbitte unsere Sorgen vor Gott zu bringen und für den Frieden zu beten.

Beten – das heisst, wir verstummen nicht, auch nicht angesichts der Grösse und Komplexität der Situation in der Ukraine und Russland.

 

Wollen Sie helfen, dann sehen Sie hier, was zurzeit alles benötigt wird. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Informationen zur Situation in der Ukraine

Die Geschäftsstelle des kantonalen Führungsorgans (KFO) verfolgt die Lage in der Ukraine. Auf der Homepage des Kantons Bern, Amt für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär, werden Fragen im Zusammenhang mit den Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine beantwortet. Zum Beispiel bezüglich Treibstoffrationierung, Notvorräte oder Schutzräume und welche Unterstützungen geleistet werden können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Offen! Jetzt hier anmelden

schnelle Links

Kirchgemeinde Neuenegg

Postfach 94

3176 Neuenegg

031 741 22 88

info@neuenegg.org

Postkonto Iban Nr.

CH27 0900 0000 3001 3696 3