Samstag, 4. Juni 2016

Em Pumilus siis Sunntigs-Züpfe Fescht!

Was duftet da so fein aus dem Leiterwägeli? Was ist unter dem Tuch versteckt? Welche Zutaten braucht denn so eine feine grosse Sunntigszüpfe? Die Geschichte von Monique Moser und Françoise Müller vom Wichtelmännchen Pumilus und seiner Wichtelfrau Pumpa – erzählt von Nicole -  zog die Kinder in den Bann.

Sie hörten, wie Pumilus  ins Bauernhaus schlich, angezogen vom feinen Duft, der aus dem Backofen strömte. Er fasste einen Plan und stibitzte einen Klumpen Teig,  steckte eine Goldmünze in den Teig für die Bauersleute und Pumpa buck für Pumilus aus dem Teig eine feine Züpfe.

Das Frühstück am Sonntag mit einer Sunntigs-Züpfe scheint doch in vielen Häusern (noch) Tradition zu haben. Das Lied „Es chunnt mit stillem Lüüchte de Sunntig übers Land“ gehört für Pfrn. Maja Petrus in ihren Kindheitserinnerungen fest zum Sonntagmorgen; nach dem feinen Züpfe-Zmorge ging es damals bei Glockengeläut der Kirche entgegen in die Sonntagschule, wo man dann mit diesem Lied jeweils begann.

Das gemeinsame Singen tönte prächtig in der Kirche. Die Eltern, darunter auch viele Väter, stimmten kräftig mit ein. Tiana begleitete die Lieder auf dem E-Piano und Eliane spielt zum Eingang und Ausgang der Feier Musikstücke auf der Orgel.  Am Schluss zogen alle Kinder gemeinsam die grosse Züpfe im Leiterwägeli aus der Kirche, trugen sie über die Treppe hoch und brachten sie ins Wöschhus, wo alle davon genüsslich assen, bis nur noch Krümel übrig blieben!  Mmmmm!

Das nächste Fiire mit de Chliine ist am Sonntag, 4. September – 09.30 Uhr, in diesem besonderen Gottesdienst mit den Kleinen und Grossen werden die Taufkinder ab November 2014 bis Januar 2016 ihre Tauf-Fische abholen dürfen.

Hier geht's zur

Puzzle-Challenge

Taizé - Wort für den Tag

Mi, 20. Juni (Mi, 20 Jun 2018)
So spricht der Herr: Ich schenke euch ein neues Herz; ich nehme das Herz aus Stein aus eurer Brust und gebe euch ein Herz aus Fleisch. Ich lege meinen Geist in euch. (Ez 36,24-27)
>> mehr lesen

schnelle Links

Kirchgemeinde Neuenegg

Postfach 94

3176 Neuenegg

031 741 22 88

info@neuenegg.org

Postkonto 30-13696-3