Senioren-Nachmittag, 8. Januar 2020

Ein schwungvoller Start ins neue Jahr!

Das Dekor war bunt und voller guter Wünsche für den Start ins neue Jahr.

Wer hat sich welche Vorsätze vorgenommen? «Mehr Schoggi essen»….hiess es schelmisch aus der grossen Gästerunde. Oder «Ich brauche keine neuen guten Vorsätze, die Alten sind noch praktisch

unangestastet…»

Fröhlichkeit war im Saal zu spüren. Das Wiedersehen, der Austausch der guten Wünsche.

Und das Programm der Jodlerfründen war gmögig, gmüetlich und heimelig. Die musikalischen Stücke von Bruno Kilchör am Akkordeon und Ueli Wyssmann an der «Chrutze» waren so leichtfüssig, dassunter den Tischen das Tanzbein juckte. Daniela Schwar und Hans Krebs boten ein paar Duett-Jodellieder dar, begleitet von Bruno Kilchör.

 

Die munteren Witze, vorgetragen von Peter Wyssmann, brachten die Bauchmuskeln in Schwingung.

 

Die Stunde war im Nu um und schon konnten die Damen des Frauenvereins den Service beginnen. Bratwurst und Kartoffelstock, mmmh, sehr fein und zum Dessert Mandarinen-Quark-Crème.

 

Das Dekor bestaune man eingehend in den Bildern. Vielen Dank allen Beteiligten für einen weiteren, gelungenen Nachmittag.

Jahreslosung 2022

Bildquelle: Jahreslosung-2022-Bahlinger-Kunstblatt
Bildquelle: Jahreslosung-2022-Bahlinger-Kunstblatt

Fürbitte für die Menschen in der Ukraine und Russland

Wir zeigen uns erschüttert und sprachlos: “Unsere Gedanken und Gebete sind mit den Menschen, die nun um ihr Leben fürchten und die erleben, wie Leid und Tod in ihre Städte und Dörfer einziehen.” Wir alle sind aufgefordert, in Gebet und Fürbitte unsere Sorgen vor Gott zu bringen und für den Frieden zu beten.

Beten – das heisst, wir verstummen nicht, auch nicht angesichts der Grösse und Komplexität der Situation in der Ukraine und Russland.

 

Wollen Sie helfen, dann sehen Sie hier, was zurzeit alles benötigt wird. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Informationen zur Situation in der Ukraine

Die Geschäftsstelle des kantonalen Führungsorgans (KFO) verfolgt die Lage in der Ukraine. Auf der Homepage des Kantons Bern, Amt für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär, werden Fragen im Zusammenhang mit den Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine beantwortet. Zum Beispiel bezüglich Treibstoffrationierung, Notvorräte oder Schutzräume und welche Unterstützungen geleistet werden können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Offen! Jetzt hier anmelden

schnelle Links

Kirchgemeinde Neuenegg

Postfach 94

3176 Neuenegg

031 741 22 88

info@neuenegg.org

Postkonto Iban Nr.

CH27 0900 0000 3001 3696 3