Der Geissenberg

ist ein Mitbeteiligungs-Projekt der Kirchgemeinde Neuenegg.

 

Ziel: Nutzung und Pflege der Landfläche der Kirchgemeinde Neuenegg,

Haltung von Geissen (Pro Specie Rara Rasse), 3-4w Tiere mit Nachwuchs,

Beitrag zur „Bewahrung der Schöpfung“.

 

Absicht: Die Pfauengeissen beleben den kirchlichen Alltag der Kirchgemeinde. Begegnungsmöglichkeit mit Tieren - zur Freude. Bewusstwerdung der Verantwortung gegenüber Mitgeschöpfen Mitbeteiligung (Tierpflege, Misten, Landpflege).

 

Eine Gruppe von Geissen-Freunden hat das Projekt im September 2017 gestartet, in Fronarbeit den Stall neu mit Holz verkleidet, den Zaun erstellt, die Tiere ausgesucht.
Im Frühling 2019 haben wir die Weidefläche unterhalb des Pfarrhauses erweitert. Unser Geissen-Fest findet zweimal im Jahr statt: Im Frühling und im Herbst.

 

Die Namen dahinter: Hans Krebs, Beat Stalder, Eveline & Roger Neeracher, Fritz Gosteli, Res Müller, Fritz Kaufmann, Ueli Herren, Therese & René Schwab und Albert Freiburghaus und hier könnte auch Ihr Namen stehen ...

 

Wir danken allen Sponsoren und Sponsorinnen, die uns bisher mit einem Zustupf unterstützt haben.

 

Für Mithilfe melden Sie sich bitte direkt bei:

Eveline Neeracher 079 658 64 26 oder Res Müller 079 415 79 67

 

Finanzielle Unterstützung können Sie auf das Konto der Kirchgemeinde Neuenegg leisten - Vermerk "Geissenberg"

PC-Kto 30-13696-3 / IBAN CH27 0900 0000 3001 3696 

 

Merci vielmal!

Stallbau

Bauarbeiten

Jahreslosung 2022

Bildquelle: Jahreslosung-2022-Bahlinger-Kunstblatt
Bildquelle: Jahreslosung-2022-Bahlinger-Kunstblatt

Fürbitte für die Menschen in der Ukraine und Russland

Wir zeigen uns erschüttert und sprachlos: “Unsere Gedanken und Gebete sind mit den Menschen, die nun um ihr Leben fürchten und die erleben, wie Leid und Tod in ihre Städte und Dörfer einziehen.” Wir alle sind aufgefordert, in Gebet und Fürbitte unsere Sorgen vor Gott zu bringen und für den Frieden zu beten.

Beten – das heisst, wir verstummen nicht, auch nicht angesichts der Grösse und Komplexität der Situation in der Ukraine und Russland.

 

Wollen Sie helfen, dann sehen Sie hier, was zurzeit alles benötigt wird. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Informationen zur Situation in der Ukraine

Die Geschäftsstelle des kantonalen Führungsorgans (KFO) verfolgt die Lage in der Ukraine. Auf der Homepage des Kantons Bern, Amt für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär, werden Fragen im Zusammenhang mit den Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine beantwortet. Zum Beispiel bezüglich Treibstoffrationierung, Notvorräte oder Schutzräume und welche Unterstützungen geleistet werden können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Offen! Jetzt hier anmelden

schnelle Links

Kirchgemeinde Neuenegg

Postfach 94

3176 Neuenegg

031 741 22 88

info@neuenegg.org

Postkonto Iban Nr.

CH27 0900 0000 3001 3696 3